Liebe Kunden, in Anbetracht der nach wie vor angespannten Corona-Situation haben wir uns dazu entschlossen, die Patientenbesitzer nicht mehr mit in die Praxis zu lassen - zu unserem und natürlich auch zu Ihrem Schutz.

Das bedeutet, dass die Behandlung Ihres Tieres ohne Sie stattfindet. Ausnahmen in besonderen Fällen werden mit Ihnen individuell besprochen. Bitte warten Sie nicht im Treppenhaus und halten Sie auch draußen den Mindestabstand ein.

Wenn Sie an der Praxis sind, melden Sie sich bitte telefonisch oder klingeln Sie an der Haustür. Wir besprechen dann alle weiteren Schritte mit Ihnen. Bitte vertrauen Sie uns, Ihr Tier ist bei uns in guten Händen.


Geboren wurde ich 1974 in Worms. Schon im Kinder­garten wusste ich, dass ich Tier­ärztin werden möchte. Nach dem Abitur habe ich deshalb von 1995 bis 2001 an der Justus-Liebig-Universität in Gießen Tier­medizin studiert.

Während des Studiums absolvierte ich mehrere freiwillige Praktika an Kliniken und Praxen, unter anderem auch in den USA und England. Die Approbation zur Tierärztin erhielt ich im Juli 2001.

Von 2002 bis 2004 arbeitete ich am Institut für Veterinär-Pathologie der Justus-Liebig-Universität. Durch meine Ausbildung dort kann ich heute selbst verschiedene Zell- und Blutuntersuchungen (Zytologie/Hämatologie) in der Praxis durchführen.

Seit 2004 arbeite ich als praktische Tierärztin. Mein besonderer Schwerpunkt ist die Behandlung von Heimtieren (Kaninchen, Meerschweinchen, Degus, Frettchen, Chinchillas, Hamstern, Mäusen, Gerbils, Hörnchen und Ratten).

Berufliche Fort- und Weiterbildung ist mir sehr wichtig. Ich nehme jährlich an mehreren Intensivfortbildungen und Tagungen teil. Seit 2005 habe ich dadurch jedes Jahr das freiwillige Fortbildungszertifikat der Tierärztekammer Bayern erhalten. Seit mehreren Jahren habe ich umfangreiche Fortbildung im Bereich Tierzahnerkrankungen absolviert.

Seit Ende April 2014 habe ich nun meine eigene Praxis in Zirndorf und freue mich auf neue Kunden.